Galerie 2

2400*1800Pixel

1000*750 Pixel

 
 

“Beelitzer Spargel” - Tagliatelle Knoblauch Parmesan

 

500 g weisser Spargel500 g grüner Spargel 
Salz, Zucker bei Bedarf, Muskatnuss50 ml Öl, 100 g Butter4 Knoblauchzehen
250 g Crème fraîche1 EL fein geschnittener Schnittlauch
1 EL fein gehackte Petersilie
250 g Tagliatelle: schmale Bandnudeln, die meist zu kleinen Nestern zusammengerollt sind
100 g Parmesan

Zubereitung :

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. In ein Sieb gießen, mit kalten Wasser reichlich begießen, gut abtropfen lassen, mit Öl vermengen und beiseite stellen.

Spargel gründlich unter kaltem Wasser abspülen. Den grünen Spargel nur am unteren Drittel der Stangen schälen, den weißen von oben nach unten schälen. Von beiden Spargelsorten die Enden abschneiden.

Die weißen Spargelschalen in einen Topf geben. Je eine große Prise Salz und Zucker und so viel Wasser zugeben, dass die Spargelschalen knapp bedeckt sind. Die Spargelschalen bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. kochen. Die Spargelschalen durch ein Sieb abgießen und den Spargelsud davon aufheben. Die Spargelstangen in ca. 3 Zentimeter Stücke schneiden, die Spitzen beiseite legen.

Die Spargelspitzen im Spargelsud mit  Butter bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten kochen.

Die Spargelstücke in  Butter hell andünsten. Den restlichen Spargelsud nach und nach zugießen, dabei die Flüssigkeit verdampfen lassen.

Butter in eine Casserole geben, bei mitteler Hitze zerfliessen lassen, 4 zerdrückte Knoblauchzehen hinzufügen und darin die Nudeln schwenken, bei Bedarf mit Salz, einer Prise Zucker und etwas geriebener Muskatnuss würzen.

Die Nudeln mit den Spargelstücken  und Spargelspitzen mischen, Crème fraîche, Schnittlauch und Petersilie hinzufügen  und alles mit fein geriebenen Parmesan bestreuen.

www.beelitzer-spargelrezepte.web-bb.de

 
 

 
  

Impressum  Datenschutz      Bildmaterial: wenn nicht anders angegeben:     Gérard Lorenz